Kategorien
Bez kategorii

Eleganter Damenanzug

Es wird angenommen, dass die Mode eine Welt war, die ausschließlich für Frauen reserviert war. Voluminöse Kleider galten als Ausdruck der gesellschaftlichen Stellung. Auf der anderen Seite freuten sich die Frauen auf Veränderungen in ihrer Kleidung. Im Laufe der Jahre kam eine Zeit der bahnbrechenden Veränderungen, die Frauen von der Unterdrückung durch Konservatismus und Konvention befreiten. Das 20. Jahrhundert war eine Zeit der Industrialisierung. Die Kriegsbedingungen führten zu einer maximalen Vereinfachung der Kleidung und erhöhten ihre Funktionalität. Im Bereich der Mode war es vor allem die Befreiung vom Korsett. Die Mode, die zuvor wenig mit dem realen Leben zu tun hatte, wurde plötzlich zu dessen Spiegelbild. Frauen griffen beherzt in den Kleiderschrank der Männer. Es entstanden die ersten Damenkostüme, bestehend aus Jacken mit Aufschlägen, einem Gürtel und Blouson-Midiröcken. Diese wiederum sollten in erster Linie funktional sein. Auch die Schnitte wurden aufgefrischt. Aufgrund der schwierigen wirtschaftlichen Situation wurde die Kleidung für Männer genäht. Die 1930er Jahre überraschten mit einem Revival von schmalen, betonten Taillen. Die Mode sollte funktional und minimalistisch sein.
Die Damenwelt erbte schließlich die Hose, die nicht mehr eine bloße Anleihe war, sondern ein voll auf die Bedürfnisse der weiblichen Figur abgestimmtes funktionelles Damenoutfit. Sie wurden vor allem von Berühmtheiten getragen. Ein großes Ereignis war die Premiere des berühmten "Le tuxedo", des ikonischen Duos aus zweireihigem Sakko mit Satinrevers und Hose mit männlicher Kante. Im Gegensatz zu den bisherigen männlichen Privilegien faszinierte eine Dame im Smoking, strahlte Weiblichkeit aus und gab der klassischen Pariser Eleganz Ausdruck. Die Frauenanzüge der damaligen Zeit waren nicht einfach ein Männeroutfit, das auf eine Frauenfigur übertragen wurde. Wegen ihrer Bequemlichkeit geschätzt, wurden sie gerne in die Alltagskleidung integriert, obwohl sie immer noch der öffentlichen Kritik ausgesetzt waren. Das Frauenkostüm mit engem Rock und Seidenhemd wurde zur Uniform für Frauen, die an exponierten Stellen arbeiteten. Die Damen schätzten ihn für seinen Komfort und seine Funktionalität. Besonders modisch sind heute weite, fließende Palazzohosen oder Modelle mit hoher Taille, Neckholder und eleganten Bündchen. Damen mit starken Persönlichkeiten lieben rote Anzüge mit zweireihigen Jacken, während schickere Damen elegante weiße Ensembles lieben, ideal für Partys im Freien. Die Business-Klassiker sind in den gedeckten Farben Schwarz und Marineblau gehalten.
Auf der Suche nach Inspiration lohnt es sich, auf die Arbeiten anerkannter polnischer Modemarken zu achten. Ein Beispiel für die klassische Essenz der Eleganz sind Designs einer anerkannten Marke. Diese Marke kreiert zeitlose Damen- und Herrenkollektionen mit Respekt vor der Tradition und den Mustern der polnischen Mode. Sie zeichnen sich vor allem durch die hohe Qualität der verwendeten Stoffe und raffinierte Schnitte aus, die die weibliche Figur zieren. Die Marke setzt mutig neue Trends. 
Kategorien
Bez kategorii

Cocktailkleider

 Ein Cocktailkleid ist eine äußerst elegante Wahl für besondere Anlässe. Aktuelle Trends präsentieren verschiedene Modelle von Kleidern, die für verschiedene gesellschaftliche Anlässe bestimmt sind. Eines ist seit Jahren sicher - eine Frau, die ein elegantes Kleid trägt, sollte sich besonders fühlen. Auf welche Modelle lohnt es sich in diesem Frühjahr zu setzen, um grazil und anmutig auszusehen? Die Lösung sollte in den kommenden Neuheiten und unsterblichen Klassikern gesucht werden.
Der Hauptzweck des Tragens eines Cocktailkleides waren die sogenannten Cocktailpartys, die sich durch einen weniger offiziellen Charakter auszeichneten. Damen, die Wert auf Leichtigkeit und Frische ihrer Kleidung legen, verliebten sich schnell in die Möglichkeiten, die Cocktailkleider bieten. Ihr Charakter wurde durch ihre Länge und Ausschmückung bestimmt. Je nach gefordertem Dresscode variierten die Kleiderlängen von Maxi bis Mini. Die beliebtesten Längen sind Midi und Mini, denn bodennahe Kleider sind eher repräsentativ für die Abendmode. Oft bestimmt die Art der Party selbst den Grad der Formalität des Stylings einer Frau. Wenn Sie zu einer Firmenveranstaltung gehen, sollten Sie die Kleiderordnung des Unternehmens berücksichtigen.  
Eine sichere Wahl des Outfits für eine Cocktailparty ist ein zeitloses Kleid, das beliebig mit originellen Accessoires ergänzt werden kann. Es sollte darauf geachtet werden, dass die Proportionen der Figur betont werden. Damen mit birnenförmigen Formen sollten Kleider mit betonter Taille, dekorativem und tailliertem Ober- und Unterteil wählen, die frei um die Hüften fließen. Eine ähnliche Betonung der Taille funktioniert gut bei Sanduhren. Damen mit knabenhafter Figur sollten darauf achten, X-förmige Proportionen zu betonen. In jedem Fall ist es wichtig, unerwünschte Elemente zu verbergen und erwünschte Werte freizulegen. Es lohnt sich, eine bewährte Regel zu befolgen: "Weniger ist mehr". Bei einem Minikleid sollten Sie Ihre Schultern bedecken und längere Ärmel wählen. Modelle mit Ballonärmeln, aber auch solche mit ¾-Länge funktionieren hervorragend.
Werfen wir einen Blick auf die modischsten Modelle. Faltenkleider sind eine zeitlose Angelegenheit. Längsfalten verschlanken die Figur, und die dazu passende Midi-Länge kaschiert alle Unzulänglichkeiten mit großer Wirkung. Gepaart mit einem breiten Gürtel mit großer Schnalle ist das eine formale und interessante Angelegenheit. Damen, die Wert auf Freiheit und lockere Schnitte legen, werden dagegen sehr elegante, kürzere Oversize-Modelle mit dekorativen Ärmeln mögen. Damen, die phänomenal aussehen wollen, werden Umschlagschnitte lieben, die dank interessanter Bänder an der Taille oder doppelreihiger Verschlüsse originell und formell zugleich aussehen.
Die Vorschläge der Marke für Frauen umfassen sowohl Büro- und formelle Kleidung als auch Designs für besondere Anlässe. Damen jeden Alters werden von mehr als einem Schnitt von Kleidern, die mit Liebe für die weibliche Schönheit entworfen wurden, verzaubert sein. Die verwendeten Materialien sind die hochwertigsten natürlichen Stoffe, und die erstaunliche Liebe zum Detail macht die Kleider der Marke außergewöhnlich langlebig. Wir laden Sie ein, das breite Sortiment der Marke zu erkunden.
Kategorien
Bez kategorii

Wesentliche Elemente des italienischen Stils

Hosen sind ein weiteres extrem wichtiges Element des italienischen Stils. In den Straßen von Neapel, der Wiege der Schneiderei, findet man cremefarbene, dünne Hosen mit charakteristischer Knöchellänge. Italienische Männer sind besonders angetan von spitz zulaufenden Beinen. Sie akzentuieren die Vorzüge der Figur und bieten gleichzeitig Komfort und Bewegungsfreiheit. Das ist auch der heiße Trend der kommenden Saison! Den globalen Trends folgend, beginnen die Männer auf kürzere Hosen umzusteigen, z.B. im supertrendigen Karomuster. Männer tragen oft helle Hosen, die ihren Outfits die nötige Frische verleihen. Seit Jahren argumentiert die italienische Mode, dass Weiß in Kombination mit edlen Materialien einen luxuriösen Look garantiert.
Sets mit Westen spielen die Hauptrolle in der formellen italienischen Mode. Männer entscheiden sich oft für bunte Anzüge, die sie mit Westen kombinieren. Der Output der italienischen Mode-Visionäre, die seit Jahren luxuriöse und reiche Drucke in kontrastreichen Farben fördern, ist nicht ohne Bedeutung. Sie haben auch die auffälligen, dekorativen Accessoires hervorgebracht, die das Markenzeichen der italienischen Straßenmode sind.
In diesem Sommer wird der italienische Look ein beliebter Trend in den Modekollektionen. Es gibt abgestimmte Outfits in Blau und Weiß. Mit Hilfe von Lavard können Sie Outfits kreieren, die an den italienischen Urlaub erinnern. Das umfangreiche Sortiment umfasst elegante und legere Hemden in Weiß und Blau. Männer werden sicherlich die natürlichen Stoffe genießen, die den höchsten Komfort bei Sommerpartys garantieren. Wir laden Sie ein, die neuesten Lavard Kollektionen zu durchstöbern.